Buchhalterische und steuerliche Begleitung in Russland

1. Umfassende buchhalterische Begleitung
1.1. Entwicklung und Berichtigung der Buchhaltungs- und Steuerpolitik.
1.2. Errichtung der buchhalterischen Erfassung und der buchhalterischen Basis des Kunden; Softwareeinstellung ausgehend vom Kundenbedarf.
1.3. Führung der buchhalterischen Erfassung:

  • ­Sammeln und Bewertung der Ausstellungsrichtigkeit von Erstbelegen;
  • Eingabe aller Operationen/Zahlungen ins Buchhaltererfassungssystem;
  • Vorbereitung der Zahlungen im Online-Banking;
  • Abrechnungserfassung nach Vergütungssystem und aller verbundenen Zahlungen;
  • Anlagebuchhaltung, buchhalterische und steuerliche Abschreibungserfassung;
  • Dienstreiseabfertigung;
  • Bearbeitung von Vorschussberichten;
  • Anrechnung aller zu bezahlenden Steuern und Benachrichtigung des Kunden über die Notwendigkeit der Steuerabführung.

1.4. Abschluss der Berichtsperiode:

  • Abgleich mit Geschäftspartnern;
  • Aufsicht über Forderungen und Verbindlichkeiten;
  • Berichtigung von Währungskursdifferenzen;
  • Abfassung des Einkaufs- und Verkaufsbuches.

1.5. Buchhalterische, steuerliche und körperschaftliche Berichterstattung und Vorbereitung der körperschaftlichen Berichte für den Kunden:

  • Führung von Registern der buchhalterischen und steuerlichen Erfassung;
  • ­ Datenvorbereitung und Abfassung/ Vorlegung von Mehrwert-, Vermögen- und Gewinnsteuererklärungen;
  • Abfassung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung;
  • Abfassung körperschaftlicher Berichterstattung für Kunden, darunter auch laut den internationalen Rechnungslegungsvorschriften.
  • Vorbereitung und Vorlegung der statistischen Berichterstattung;
  • Vorbereitung und Vorlegung von Berichten beim Rentnerfonds Russischer Föderation und dem Sozialversicherungsfonds.

2. Prüfung und Wiederherstellung der buchhalterischen Erfassung
Im Laufe der geschäftlichen Tätigkeit einer Gesellschaft können einige Bereiche der buchhalterischen und steuerlichen Erfassung nicht ordnungsmäßig behandelt oder geführt worden sein. Fehler oder die Nichtverfügbarkeit entsprechender Unterlagen/Daten führen zur zukünftigen finanziellen Verlusten, z.B. Strafen oder Verzugszinsen. Dabei übernehmen wir folgendes:

  • Analyse vorhandenen Daten in der buchhalterischen und steuerlichen Erfassung;
  • ­Bestimmung der Menge von fehlenden Daten;
  • ­Bestimmung vom Maßnahmen für Wiederherstellung der buchhalterischen Erfassung;
  • ­Einfügung fehlender Erfassungsunterlagen;
  • ­Abfassung von Registern buchhalterischer Erfassung;
  • ­Berichterstattung (beim Fehlen von Daten oder wenn eine Berichtigung erforderlich ist);
  • ­Wenn erforderlich: Abgleich mit Behörden und Geschäftspartnern.